Rep-Satz für Carbonschäfte

Carbonpfeile sind nicht unverwüstlich und es kommt schon oft vor, dass es meistens im vorderen Bereich, bei den ersten 5-6cm, zu Beschädigungen kommt.

Diese Beschädigungen können ein Aufpilzen des Schafts sein bis hin zum Aus- bzw. Abbrechen der Spitze und Aufsplittern über die gesamte Länge.

Zerstörter Carbonschaft

Was ist es?

  • Mit dem Rep-Satz für Carbonschäfte (RepInsert-C) lassen sich einfach und schnell Carbonschäfte reparieren.
  • Der RepInsert-C kann auch anstelle herkömmlicher Inserts und Spitzen bei neuen Carbonschäften verwendet werden.
  • Der RepInsert-C besteht im Einzelnen aus einem Metallrohr (Edelstahl, Alu, Messing) mit einer Länge von 83mm und einem Innendurchmesser von 4mm sowie einer Schaftdornspitze (T-Tip) mit 4,0mm Innendurchmesser und 5/16" Außendurchmesser.
  • Diese beiden Teile sind durch eine Klebeverbindung zu einem Bauteil verbunden.
Insert Einzelteile

Insert Zusammenbau

Wie funktioniert es?

  • Der schadhafte Anteil des Carbonschafts wird rechtwinklig abgeschnitten. Im Regelfall ist die Schnittstelle kurz hinter dem Ende des im Schaft befindlichen Inserts.
  • Ein zweites Schaftteil wird auf Länge geschnitten um gemeinsam mit dem ursprünglichen Pfeilstück die gewünschte Pfeillänge zu erhalten. Das RepInsert-C dient hierbei als „Schiene“, um zwei Schaftteile auf einer Achse zu positionieren.
  • Diese zwei Schaftteile und das RepInsert-C werden nun vorzugsweise mit Epoxy verklebt.
Insert Vorbvereitung

Insert Finish

  • Die Trennstelle der beiden Schaftteile dient nun als „Sollbiegestelle“, wo sich das RepInsert-C bei harten Stößen verbiegen kann und eine Beschädigung des eigentlichen Pfeilschafts verhindert.
  • Verbogene Pfeile lassen sich einfach wieder gerade biegen oder durch ein RepInsert-C wieder reparieren.
  • Schäden durch Kontakt mit harten Gegenständen ereignen sich im Regelfall somit nicht mehr am Schaft sondern werden durch das RepInsert-C aufgenommen.
  • Entsprechend dem Einsatz von Vorschäften bei Holz- oder Bambusschäften gilt hier: „Lieber ein Insert opfern als den ganzen Pfeil“.

Einsatz

RepInsert-C gibt es in zwei Größen für Carbonschäfte.

  • Für Schäfte mit 5mm Innendurchmesser für z.B. 9/32“ (für Beman MFX und vergleichbare Größen).
  • Für Schäfte mit 6mm Innendurchmesser für z.B. 5/16“ (für Goldtip und vergleichbare Größen).
  • und in verschiedenen Gewichtsvarianten mit eingebauter 125grain (100grain) Edelstahlspitze

  • 195grain (170grain) mit Edelstahl-Schaft für 9/32“ Carbonschaft mit 5mm Innendurchmesser.
  • 185grain (160 grain) mit Aluminium-Schaft für 5/16“ Carbonschaft mit 6mm Innendurchmesser.
  • 220grain (195grain) mit Messing-Schaft für 5/16“ Carbonschaft mit 6mm Innendurchmesser.
  • Weitere Gewichtsvarianten auf Anfrage.

Vorteile

  • Carbonschäfte können repariert werden.
  • „Sollbiegestelle“ verhindert künftiges Splittern und Ausbrechen am eigentlichen Carbonschaft.
  • RepInsert-C kann bei Neupfeilen auch anstelle von herkömmlichen Inserts und Schraubspitzen eingebaut werden, um präventiv gegen Aufpilzen und Bruch zu schützen.

Seitenanfang